Kinderhaus St. Elisabeth

Kinderhaus St. Elisabeth

Im 2017 umgebauten und modernisierten Kinderhaus St. Elisabeth betreuen wir in sechs Gruppen 90 Kinder ab einem Alter von einem Jahr bis zum Grundschuleintritt.

In allen Bereichen – der Krippe (1 bis ca. drei Jahre), dem Mini-Kindergarten (2,8 Jahre bis ca. vier Jahre) und dem Kindergarten (3,8 Jahre bis zum Schuleintritt) – steht jedes einzelne Kind im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit: mit seiner Lebenssituation, seinen individuellen Bedürfnissen, Interessen und Entwicklungsfragen. Wir respektieren jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit – unabhängig von Herkunft oder Religion

Das Kinderhaus St. Elisabeth ist eine Lernwerkstatt, die wir auf der Grundlage des Infans-Konzeptes und bekannter Handlungsmodelle (von Marte Meo, Pikler und Hengstenberg) pädagogisch umsetzen.

Wir bieten den Kindern einen Lebensraum, in dem sie ihre Umwelt aktiv mitgestalten und ihre Persönlichkeit durch vertrauensvolle Beziehungen entfalten und entwickeln können. Verschiedene Funktionsräume laden ein, individuelle Interessen zu verwirklichen oder neue zu entwickeln. Dabei entscheiden die Kinder frei, was, mit wem und wo sie spielen möchten.

Im pädagogischen Team verstehen wir uns als Begleiter der Kinder: Nach sorgfältigem Beobachten stoßen wir eigenständiges Denken an und fördern selbstbestimmtes Lernen – ganz im Sinne jedes einzelnen Kindes.

Auf einen regelmäßigen offenen Austausch mit den Familien als Basis für eine gelungene Erziehungspartnerschaft legen wir großen Wert.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Kennen Sie den Newsletter
des Stadtdekanates?

Wir informieren Sie gerne über aktuellen Themen der Kirche in der Stadtmitte. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN